Datenschutz

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Der Schutz Ihrer sensiblen Daten liegt uns daher sehr am Herzen. Wir möchten Sie nachfolgend ausführlich über unseren Umgang mit Ihren Daten informieren.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich ist: SCB GmbH & Co. KG

Unser Datenschutzbeauftragter ist: Daniel Förster, E-Mail: jf.ibf@t-online.de

Welche Daten werden verarbeitet?
Wir verarbeiten Daten, die wir zur Auftragserfüllung benötigen.

  • Anrede, Vorname, Nachname, Firmenbezeichnung, u.a.,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • (Liefer-)Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk), Faxnummer,
  • Vertragsdaten (inkl. Bankverbindung)
  • Technische Dokumentationsdaten

Zwecke der Verarbeitung

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten nach Art. 6 Abs.1 für die gesamte Abwicklung Ihres Auftrages, einschließlich eventuell späterer Gewährleistungen, für unsere Servicedienste und die technische Administration.

Newsletter

Im Einzelfall informieren wir Sie über wichtige Themen und Neuerungen im Bereich IT in Form eines Newsletters per Mail. Dieser kann jederzeit abbestellt werden.

Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website www.scb.de. Cookies sind Textdateien, die der Browser beim Aufrufen einer Webseite auf dem Computer des Nutzers ablegt. Sie speichern Daten zum Besuch von Websites und erhöhen damit deren Benutzerfreundlichkeit.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre Daten ab der erstmaligen Speicherung nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir diese unverzüglich löschen, soweit der Löschung keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Diese können sich insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenverordnung (AO) (zw. 2-10 Jahren) oder nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) (bis zu 30 Jahre) ergeben.

Ihre Rechte als betroffenen Person

Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmalig erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat allerdings zur Folge, dass wir unsere Dienstleistung gegenüber Ihnen nicht fortführen können.
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung Ihrer bei uns unrichtig, gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Datenschutz- Aufsichtsbehörde.

Wer erhält die Daten?

Innerhalb der SCB GmbH & Co. KG erhalten die Stellen Zugriff auf die Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesem Zweck Daten erhalten. Dies können sein, Unternehmen aus den Bereichen IT, Telekommunikation, Beratung, Inkasso, Logistik, Steuerberater, …

Unterauftragsverhältnisse

Die SCB GmbH & Co. KG kontrolliert, dass der Subunternehmer die nach Art. 32 DSGVO erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen hat.

Geheimhaltungsvereinbarung

Der Dienstleister verpflichtet sich, über alle vertraulichen Angelegenheiten, die ihm im Rahmen der Serviceleistungen zur Kenntnis gelangen (Betriebs- & Geschäftsgeheimnisse, sonstige Informationen) insbesondere auch über personenbezogene Daten Stillschweigen zu bewahren.

Alle Mitarbeiter des Servicepartners sind somit verpflichtet, sich gesetzeskonform zu verhalten. Dazu findet eine jährliche Belehrung der Mitarbeiter statt, dies wird schriftlich dokumentiert.